SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Bademode 2011

2011 und Bademode: Was ist in diesem Jahr eigentlich anders, verglichen mit den letzten Badehosen-Saisons (oder Saisonen?EGAL!)???

 

Tja, viel hat sich getan, Kinder sind älter geworden, und natürlich die nukleare Katastrophe in Japan. Diese wird bisher jedoch nicht in der Bademode „aufgenommen“. Im Prinzip ist alles wie gehabt, Badeshorts dominieren die Paletten der trendigen Labels und die klassische Badehose kann sich immer noch nicht wieder durchsetzen. Was schade ist, denn in der Kürze liegt ja bekanntlich die Würze.

Besonders angesagte (und teure) Labels sind derzeit:

Vilebrequin (Achtung! Nicht falsch schreiben!)

Seit vielen Jahren populär und etwas preiswerter ist Billabong

Farblich ist unserer Meinung nach immer noch eine weiße Badehose das Non-Plus-Ultra. Durch farbliche Tupfer kann die Optik massiv aufgewertet werden.

Besonders gut gelingt das seit Jahrzehnten dem amerikanischen Label Tommy Hilfinger – die weiße Badehose mit dem bunten Gürtelbereich ist unsere Evergreen-Favorit.

Soviel zum Thema Bademode -Trends 2011. Alle Aussagen natürlich streng subjektiv!


Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

»  Sie lesen gerade Badehosen-Infos über: >Bademode 2011
© Freunde der Herren-Badehose