SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Badehosen-ABC

Was ist eine Badehose?

Als Badehose wird die übliche Badebekleidung für Männer bezeichnet, d.h. eine kurze Hose, mit der man sich im Wasser aufhalten kann.
Entsprechend ist eine Badehose aus Stoffen, die besonders wenig Wasser aufsaugen und schnell wieder trocken.

Die Badehosen gibt es übrigens erst seit etwa einhundert Jahren. Vorher wurde oft nackt gebadet, dann aber streng getrennt nach Männern und Frauen, oder es wurden einfache Unterhosen oder sonstige leichte Kleidung verwendet.

Neben den klassischen Badehosen, die ihren Zweck am optimalsten erfüllen, wurden über die Surfkultur auch die Badeshorts populär. Diese sind der kurzen Freizeithose sehr ähnlich, jedoch aus einem wasserabweisenden Stoff.

Ein Badeanzug, wie ihn Frauen tragen, ist bei Männern nur im Leistungssport üblich. Dort wird er eingesetzt um die Reibung, die ein unbedeckter Körper mit dem Wasser hat, durch speziell entwickelte Materialien zu reduzieren und so schnellere Schwimmleistungen zu erzielen.

Heutzutage haben sich Badehosen als eine eigenständige Modegattung etabliert. Nicht nur, dass er unterschiedliche Ausprägungen gibt, etwa die Surfer-Short oder die Sportbadehose (klassisch-kurz oder auch mit mittellangen und langen Beinen): jährlich werden neue Badehosenfarben zum „Trend“ erklärt, die Bademode für Männer ist so dynamisch wie noch nie!


Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

»  Sie lesen gerade Badehosen-Infos über: >Badehosen-ABC
© Freunde der Herren-Badehose